Alle Jahre wieder – Jeden ersten Donnerstag im Mai ist Welt Passwort Tag. An diesem Tag sollten wir uns einmal wieder Gedanken um unsere Passwörter und die Passwort Sicherheit machen.

  • Feiern Ihre Passwörter heute Geburtstag?
  • Nutzen Sie auf diversen Seiten die gleichen Passwörter?
  • Welche Accounts habe ich überhaupt überall angelegt?

Wie sicher ist mein Passwort?

Generell muss ein Kennwort regelmäßig geändert werden, um den eigenen Account vor fremden Zugriffen zu schützen. Außerdem empfehlen wir für verschiedene Accounts auch unterschiedliche Passwörter zu nutzen. Wenn dann ein Kennwort unberechtigten Dritten bekannt wird, ist nur ein Dienst oder Account betroffen. Nutzen Sie daher unterschiedliche Passwörter für unterschiedliche Accounts und Benutzer auf Internetseiten.

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Wie sieht ein sicheres Passwort aus?

Auf die Länge kommt es an! Je länger das Kennwort umso besser. Nutzen Sie Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen für Ihr persönliches Kennwort. Das Kennwort darf auf keinen Fall ein Wort sein, das im Wörterbuch zu finden ist. Des Weiteren ist eine Wiederholung von Zeichen nicht förderlich für die Sicherheit des Passworts. Ebenso müssen Wortreihen, die sich auf der Tastatur ergeben vermieden werden.
Zusammenfassend sind Passwörter wie “passwort” , “Papa123”, “qwert12345” oder “123456789” definitiv ungeeignet. Sie müssen also kreativ sein!

Ein Passwort muss kreativ sein!

Denken Sie sich einen Satz aus, den Sie ich gut merken können:

Weil ich viel Wert auf Sicherheit lege, nutze ich lange und komplexe Passwörter!

Bilden Sie daraus nun Ihr Kennwort:

WivWaSl,nilukP!

Wer besonders kreativ ist, ersetzt Buchstaben auch noch durch Ziffern:

WivWaS1,ni1ukP!

Weitere und spannende Informationen zum Thema Passwort Sicherheit gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik!

Wer soll sich das alles merken?

Bei der Fülle an Accounts und Zugängen, die jeder heute nutzt, ist es schwierig den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund werden häufig die gleichen Zugangsdaten für diverse Anmeldungen genutzt. Doch das muss nicht sein! Passwort Management Tools helfen dabei eine Übersicht über Zugänge zu behalten.

Passwort Management Software ist eine Lösung!

Gerade im Unternehmen müssen häufig viele Zugänge angepasst werden. Mitarbeiter wechseln die Position oder verlassen das Unternehmen. Mit einer Passwort Management Software kennt der einzelne Benutzer nicht einmal das Kennwort! Ihm wird ausschließlich gewährt das Passwort zu nutzen. Eine Software gibt dann das Passwort je nach Benutzer frei. Die Software warnt Sie außerdem, wenn Passwörter zu alt werden oder zu schwach sind. So müssen Sie sich keine Gedanken mehr um Ihre Passwörter machen!

Zwei Faktor Authentifizierung ist eine Lösung!

Zwei Faktor Authentifizierung, kurz 2FA, nutzt neben dem Passwort einen zweiten Faktor zur Anmeldung an eine Software oder Online Account. Dies sind zum Beispiel USB Sticks mit Fingerprint Erkennung. Eine weitere Möglichkeit ist die Erzeugung eines Kennworts aus Zahlen mittels Token oder bequem mit einer Authentifikator App. Die Lösung implementieren wir direkt auf Ihrem Server. Sie und Ihre Mitarbeiter nutzen dann bequem das Smartphone oder Smartwatch als zweiten Faktor zur Anmeldung!


Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Passwort Sicherheit allein reicht nicht aus!

Das richtige Passwort Management allein reicht aber nicht aus! IT Sicherheit bedeutet eine Vielzahl an Maßnahmen, die wie Zahnräder ineinander greifen! Wir haben mit unserem HSE Care Managed IT Konzept eine Vielzahl an Maßnahmen entwickelt. Diese unterstützen Sie optimal bei der Umsetzung Ihrer IT Sicherheitsziele!

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü