Blog - HSE ComputersystemeSicherheit und Datenschutz

Sicherheitsbewusstsein: Security Awareness Kampagnen. Sinnvoll oder Zeitverschwendung? 

Ein umfassendes IT-Sicherheitskonzept, welches Mitarbeiter sensibilisiert und gleichzeitig sensible Daten schützt fehlt in vielen Unternehmen und Organisationen. Die Herausforderung bei Sensibilisierungsmaßnahme liegt im Umgang mit betroffenen Mitarbeitern. Viel zu oft wird allerdings festgestellt, dass viele Awareness-Kampagnen das Ziel, bei ihren Mitarbeitenden eine Verhaltensveränderung herbeizuführen, nicht erreichen. 

Dies hängt unter anderem mit den zahlreichen Herausforderungen zusammen, die die Beeinflussung des menschlichen Verhaltens mit sich bringen.  

Hierbei gilt es, Hürden auf psychologischer und soziologischer Ebene zu überwinden. Das hat u.a. auch damit zu tun, dass Menschen Risiken unterschiedlich wahrnehmen. Aus diesem Grund müssen Awareness Kampagnen nicht nur Risiken und das gewünschte Verhalten kommunizieren, sondern auch gewährleisten, dass die Mitarbeitenden die Inhalte verstehen und befähigt sowie motiviert sind, diese auch umzusetzen. 

 

Die vier Hauptgründe, weshalb Kampagnen nicht zum Erfolg führen, sind folgende: 

  • Das menschliche Verhalten wird nicht oder zu wenig berücksichtigt. So sind Kampagnen oft zu kompliziert und unverständlich aufgebaut und nicht zielgruppenorientiert. Dadurch wird die erhoffte Veränderung nicht akzeptiert und umgesetzt. 
  • Das Ziel der Kampagne stimmt nicht mit den Richtlinien, Regelwerken und Sicherheitssystemen überein, da diese zu kompliziert, falsch gewählt oder schlecht konzipierte sind, um umgesetzt und gelebt werden zu können.  
  • Die Dauer vieler Kampagnen ist zu kurz, wodurch keine Veränderung stattfinden kann. Eine Verhaltensveränderung kann jedoch nur mithilfe von stetem Training über Jahre hinweg erfolgen. 
  • Eine falsch gewählte Kommunikation führt nicht zum Ziel. im Vergleich mehrerer Kampagnen festgestellt, dass einschüchterndes und angstmachendes Material zu Stress führt und dadurch nicht zielführend ist. Wir teilen diese Meinung. Denn Stress kann dazu führen, dass gar keine Tipps und Weisungen umgesetzt werden und die Mitarbeitenden dadurch nichts lernen. 

 

Die Herausforderung, das Verhalten der Mitarbeitenden zu verändern, lässt sich also nicht nur durch Regeln in Richtlinien oder einmalige, kurze Kampagnen lösen. Sondern es bedarf einer Kombination von beidem. Die Basis der Sicherheit muss unter anderem mit Regeln und Richtlinien gefestigt werden. Darauf aufbauend werden langfristige Kampagnen geplant, welche die Mitarbeitenden unterstützen, ihr Verhalten nachhaltig und langfristig zu verändern und so dazu beitragen, das Unternehmen sicherer zu machen. 

Dazu muss der Nutzer erkennen, dass die Informationen in einer Kampagne und in Regelwerken relevant sind für seine Arbeit. Er muss diese verstehen und gleichzeitig motiviert sein, diese auch umzusetzen.  

Wir haben es uns, zusammen mit einem Kooperationspartner, zur Aufgabe gemacht, effiziente Lösungen von Angestellten im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz zu bieten.  

Daher bieten wir unseren Kunden neuartige innovative E-Learning-Kurse im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit an, durch welche der Wissenstand zeitungebunden, geräteunabhängig und flexibel erhöht werden kann. Nach jedem Kurs erhalten die Teilnehmer ein verifiziertes Zertifikat. 

Ob es um DSGVO-Grundlagen, einen Grundkurs in der IT-Sicherheit, oder auch um die Sicherheit im Homeoffice, durch den flexiblen Einsatz der Kurse hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, seinen Wissenstand nach seinen Spielregeln zu erhöhen. 

Haben Sie Fragen? Sie können uns jederzeit kontaktieren. 

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Datenschutz
Wir, HSE Computersysteme H.Schulte GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, HSE Computersysteme H.Schulte GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.